Browsed by
Schlagwort: einstellung

Das Programmierer-Einstellungsinterview: Beispielfragen

Das Programmierer-Einstellungsinterview: Beispielfragen

Es gibt viele verschiedene Sichtweisen bei einem Interview.

Die beste Ausgangslage hat hier derjenige, der sich flexibel in die verschiedenen Standpunkte der Partner hineinversetzen kann. So merkt er schneller, was der Sinn einer Frage ist, welche Antwort die gewünschte sein kann, und ob hinter bestimmten Fragen oder Antworten evtl. Dinge stehen, die auf einen späteren größeren Konflikt hindeuten könnten.

Hier will ich ein paar Beispiele für primär technische Fragen geben, anhand derer bis zu einem gewissen Grade festgestellt werden kann, ob der Kandidat fachlich etwas taugt.

Mehr lesen Mehr lesen

Das Programmierer-Einstellungsinterview: die Sicht des Interviewers

Das Programmierer-Einstellungsinterview: die Sicht des Interviewers

Man soll es kaum glauben, in meinem bewegten Arbeitsleben habe ich bereits auf beiden Seiten des Tisches gesessen, und so habe ich durchaus auch Erfahrungen im Interviewen von Programmierern.

Anhand des Lebenslaufes ist es immer schwer, Entscheidungen zu treffen. Insofern lade ich alle Kandidaten ein, die irgendwie in Frage kommen (im Rahmen der verfügbaren Zeit). Eine höfliche Absage kann ich immer noch schreiben. Und wer weiß? Bill Gates hatte bestimmt einen miesen CV. Ich suche ja auch keinen Schriftsteller oder Designer (teilweise mit entsprechenden Auswirkungen auf die Dokumentation bzw. auf das Aussehen der SW).

Wichtig ist natürlich, zu wissen, wen man sucht. Spielt Dokumentation eine große Rolle bei der Aufgabe, sollte man auch viel eher auf die sprachlichen und schriftlichen Fähigkeiten des Kandidaten achten.

Mehr lesen Mehr lesen

Das Programmierer-Einstellungsinterview: die Sicht des Programmierers

Das Programmierer-Einstellungsinterview: die Sicht des Programmierers

In letzter Zeit habe ich wieder verstärkt an Interviews teilgenommen und dabei ist mir die ein oder andere Sache aufgefallen. Auch habe ich keinen Leitfaden oder etwas ähnliches direkt finden können. Die Einschätzung, ob ein Arbeitgeber (für einen selber) gut oder schlecht ist ergibt sich allein aus der Erfahrung.

Dabei gibt es ein paar objektive Anhaltspunkte, diese zeigen sich jedoch fast alle erst beim persönlichen Gespräch.

Natürlich sollte der Arbeitgeber grob zu einem passen. Das zeigt sich im Gespräch und auch, wenn man sich Dinge wie das Umfeld und die Räumlichkeiten anschaut.

Der Arbeitgeber sollte eine passende Einstellung haben. Als Programmierer, der auf der Höhe der Zeit sein möchte, schließt das z. B. die Verwendung neuester (oder zumindest neuer aber geprüfter) Technologien und Tools voraus.

Nicht zuletzt wichtig ist das Bild, was ein Arbeitgeber von einem guten Programmierer hat. Jemand, der in einem fensterlosen Keller Zeile um Zeile Code vor sich hinhundelt[1]? Jemand, der zu Höchstleistungen aufblüht, wenn man ihm die richtigen Voraussetzungen schafft?

Mehr lesen Mehr lesen