Browsed by
Schlagwort: codieren

Viele DVDs mit Handbrake auf einmal rippen

Viele DVDs mit Handbrake auf einmal rippen

Viele DVD Videodateien oder gar seine gesamte Videokollektion auf einmal zu konvertieren, etwa um weniger Platz auf der Festplatte zu verbrauchen, oder auch, um die DVDs überhaupt erstmal auf seiner Festplatte verfügbar zu haben, und so z. B. immer dabei zu haben, kann einen schon vor ein gewisses Problem stellen. Wie genau stelle ich es an, an dieser Operation so kurz wie nur möglich zu sitzen?

Gott sei dank gibt es durch Handbrake zusammen mit einer kleinen Batchdatei die Möglichkeit, beliebig viele DVD-Dateien auf einmal zu konvertieren – und so z. B. den PC über Nacht (oder über den Tag, wenn man unterwegs ist) rechnen zu lassen, ohne selbst jede einzelne Konvertierung manuell starten zu müssen.

Mehr lesen Mehr lesen

Videos für Android konvertieren und abspielen

Videos für Android konvertieren und abspielen

Mittlerweile gibt es Android-Handys, die auch einem iPhone/iPod bzw. den in den letzten Jahren vergleichsweise populären dedizierten Videoplayern, z. B. dem (eingestellten) Zune von Microsoft oder Zen von Creative, in wenig nachstehen, technisch in einigen Aspekten sogar besser sind. Auf alle Fälle taugen viele davon mit Displayauflösungen ab 240×320 und bis zu 848×480 sowie (halbwegs) großen Bildschirmen dazu, nicht nur im Internet zu surfen, sondern auch Videos wiederzugeben.

Die meisten Videos müssen erst konvertiert werden, bevor sie mit den Android-eigenen Mitteln wiedergegeben werden können. Abhilfe versprechen aufgebohrte Videospieler wie der RockPlayer (eine interessante Übersicht verschiedener Player). Wenn ich dem jedoch beliebige Videodateien vor die Füße werfe (wie versucht), hängt er jedoch oft, verbraucht eine hohe CPU Last, und auch ist die Dateigröße oft viel zu groß für die verwendete SD-Karte.

Abhilfe schafft, das Video zu recodieren.

Mehr lesen Mehr lesen