Browsed by
Kategorie: Visual Studio

Private Build in TFS 2012 sowie Private Drop Location

Private Build in TFS 2012 sowie Private Drop Location

Wenn man als Entwickler ein Shelveset auf einem aufgesetzten Build Server bauen möchte, z. B. um die auf dem Server installierten Mechanismen wie Versionierung u. ä. zu benutzen, sollte man die „Private Drop Location” spezifizieren, sonst wird kein Output erzeugt, ähnlich unangenehm: BuildDetail.DropLocation ist in diesem Falle null, was beim Benutzen in einem benutzerangepassten Workflow/Template wiederum zu Problemen führen kann.

Mehr lesen Mehr lesen

Verschiedene Dllversionen im selben Projekt per Präprozessor-Define einbinden

Verschiedene Dllversionen im selben Projekt per Präprozessor-Define einbinden

Wer sich mit (in den Versionen) inkompatiblen Dlls und Assemblies herumärgert (gerne zugeliefert und/oder mit Abhängigkeiten zu z. B. Hardware) wird sich über die Möglichkeit freuen, per Define in den Projekteinstellungen zwischen verschiedenen Versionen umschalten zu können.

Mehr lesen Mehr lesen