Browsed by
Kategorie: Mobil

LG Optimus 7 II P715 auf Android 4.4.4 Kitkat bringen – und beschleunigen

LG Optimus 7 II P715 auf Android 4.4.4 Kitkat bringen – und beschleunigen

Vor gefühlt nicht langer Zeit hatte ich mir für viel Geld das P715 aus dem Ausland bestellt, da damals weder kleine noch Dualsim Handies hier in Deutschland gut verfügbar waren – und insbesondere das recht gut bewertete 715 gab es nur im Ausland.

Mit der Zeit ist es unerträglich langsam geworden, und über Android 4.1 (oder 4.0??) ging das offizielle Update auch nie hinaus.

Mehr lesen Mehr lesen

Günstig als Deutscher in Österreich telefonieren und surfen, z. B. im Urlaub

Günstig als Deutscher in Österreich telefonieren und surfen, z. B. im Urlaub

In einigen Hotels in Österreich gibt es nach wie vor kein kostenloses WLAN, hier verlangen Anbieter wie The Cloud schon einmal 10 Euro am Tag. Und.. selbst dann ist der drahtlose Zugang auf das Hotelzimmer beschränkt, auf der Piste z. B. kann man nicht minütlich Facebook und Co checken und 1000e virtueller Freunde fragen sich ernsthaft, wie es einem geht.

Mehr lesen Mehr lesen

Richtig billig Telefonieren Teil 2: Festnetznummer für unterwegs

Richtig billig Telefonieren Teil 2: Festnetznummer für unterwegs

Nach Teil 1 kommt – fast unweigerlich – Teil 2.

Mit der Festnetznummer, die es bei Sipgate gibt, können wir un nämlich auch auf unserem Handy anrufen lassen. Und das Beste: es funktioniert weltweit, also nicht nur wie bei O2 in unserer Homezone. Dazu ist es da, wo wir kostenlos telefonieren können (z. B. Festnetz-Flat in Deutschland) kostenlos. Nachteil: es ist etwas aufwendiger, Anrufer müssen viel länger auf die Verbindung warten, und wir bekommen den Anrufer nicht mehr angezeigt.

Mehr lesen Mehr lesen

Aldi Talk mit der 60MB Auslandsflat im Einsatz: The Good, the Bad and the Ugly

Aldi Talk mit der 60MB Auslandsflat im Einsatz: The Good, the Bad and the Ugly

Zuletzt hatte ich mir überlegt, wie ich wohl am besten Internet im Ausland benutzen könnte. In den meisten Hotels gibt es natürlich WLAN-Angebote, die sich jedoch oft durch einen sehr phantasievolle Preis auszeichnen – so kostet hier oft bereits eine Stunde 10€. Neulich hatte ich (in Deutschland) sogar eine Tagesflat gesehen, die ungefähr 20€ gekostet hat, und dabei sogar noch eine Volumenbegrenzung von 500MB hatte.

Aldi Talk mit seiner 60MB Auslandsflat scheint die Lösung zu sein.

Mehr lesen Mehr lesen

Günstig im Ausland surfen mit 3LikeHome

Günstig im Ausland surfen mit 3LikeHome

Wer viel im Ausland unterwegs ist, kennt das Problem der hohen Roaminggebühren.[1]

Wer dabei oft bestimmte Länder bereist (Österreich, Italien, Großbritannien, Irland, Schweden, Dänemark, Australien), kann mit einer Zweitkarte von 3LikeHome für 2c/MB surfen (in diesen Ländern fallen keine Roaminggebühren an). Wer z. B. nur Mails checkt (und nicht massiv Daten übertragen möchte) kommt damit deutlich günstiger weg als z. B. über die WLAN-Tarife, die in vielen Hotels angeboten werden (oft ~15€/Tag und mehr).

Mehr lesen Mehr lesen

Videos für Android konvertieren und abspielen

Videos für Android konvertieren und abspielen

Mittlerweile gibt es Android-Handys, die auch einem iPhone/iPod bzw. den in den letzten Jahren vergleichsweise populären dedizierten Videoplayern, z. B. dem (eingestellten) Zune von Microsoft oder Zen von Creative, in wenig nachstehen, technisch in einigen Aspekten sogar besser sind. Auf alle Fälle taugen viele davon mit Displayauflösungen ab 240×320 und bis zu 848×480 sowie (halbwegs) großen Bildschirmen dazu, nicht nur im Internet zu surfen, sondern auch Videos wiederzugeben.

Die meisten Videos müssen erst konvertiert werden, bevor sie mit den Android-eigenen Mitteln wiedergegeben werden können. Abhilfe versprechen aufgebohrte Videospieler wie der RockPlayer (eine interessante Übersicht verschiedener Player). Wenn ich dem jedoch beliebige Videodateien vor die Füße werfe (wie versucht), hängt er jedoch oft, verbraucht eine hohe CPU Last, und auch ist die Dateigröße oft viel zu groß für die verwendete SD-Karte.

Abhilfe schafft, das Video zu recodieren.

Mehr lesen Mehr lesen

Windows Mobile 6 Applikation als Anruf-"Firewall" in C# Teil 2/2

Windows Mobile 6 Applikation als Anruf-"Firewall" in C# Teil 2/2

Im zweiten Teil des Video-Tutorials (Teil 1 hier) zur Entwicklung einer Windows Mobile 6 Applikation zum Annehmen oder Ablehnen eingehender Anrufe wird die Implementierung abgeschlossen sowie ein Installer gebaut.

Die Videos in diesem Teil summieren sich auch wieder zu ca. 1 Stunde, somit liegt die Gesamtdauer bei knapp 2 Stunden.

Ferner findet sich in diesem Artikel noch der Beispielcode in C#.

Mehr lesen Mehr lesen

Windows Mobile 6 Applikation als Anruf-"Firewall" in C# Teil 1/2

Windows Mobile 6 Applikation als Anruf-"Firewall" in C# Teil 1/2

Wie bereits erzählt hatte ich ja eine ganze Weile unter durchaus nicht gewollten Werbeanrufen gelitten. Nun, die Anrufe kommen nach wie vor, nur leide ich nicht mehr. Kraft der magischen Fähigkeiten, die jeder Programmierer verliehen bekommen hat, sich schnell ein Programm zu schreiben, das alle nur erdenklichen Wehwehchen beheben kann.

Das Programm Call Blocker soll später selbständig Anrufe bestimmter Nummern ablehnen, annehmen, sowie annehmen und nach einer bestimmten Zeit beenden können – z. B. um einen anrufenden Telefonspammer zu ärgern. Ferner habe ich das Programm bereits einmal mit einer englischen GUI implementiert (Ausgangsversion) und implementiere es hier erneut mit einer deutschen GUI. Beide Versionen werden sich später auch als Download zur direkten Installation auf dem Handy finden, sollte z. B. jemand ähnliche Probleme haben.

Mehr lesen Mehr lesen