Browsed by
Kategorie: Das Geld

Das Programmierer-Einstellungsinterview: die Sicht des Programmierers

Das Programmierer-Einstellungsinterview: die Sicht des Programmierers

In letzter Zeit habe ich wieder verstärkt an Interviews teilgenommen und dabei ist mir die ein oder andere Sache aufgefallen. Auch habe ich keinen Leitfaden oder etwas ähnliches direkt finden können. Die Einschätzung, ob ein Arbeitgeber (für einen selber) gut oder schlecht ist ergibt sich allein aus der Erfahrung.

Dabei gibt es ein paar objektive Anhaltspunkte, diese zeigen sich jedoch fast alle erst beim persönlichen Gespräch.

Natürlich sollte der Arbeitgeber grob zu einem passen. Das zeigt sich im Gespräch und auch, wenn man sich Dinge wie das Umfeld und die Räumlichkeiten anschaut.

Der Arbeitgeber sollte eine passende Einstellung haben. Als Programmierer, der auf der Höhe der Zeit sein möchte, schließt das z. B. die Verwendung neuester (oder zumindest neuer aber geprüfter) Technologien und Tools voraus.

Nicht zuletzt wichtig ist das Bild, was ein Arbeitgeber von einem guten Programmierer hat. Jemand, der in einem fensterlosen Keller Zeile um Zeile Code vor sich hinhundelt[1]? Jemand, der zu Höchstleistungen aufblüht, wenn man ihm die richtigen Voraussetzungen schafft?

Mehr lesen Mehr lesen

Schlechter Service – Guter Service

Schlechter Service – Guter Service

Immer wieder treffe ich schlechten Service an, wenn ich Dienstleistungen-suchend durch Deutschland schweife. Es scheint fast so, als wäre den meisten Dienstleistern die Kundenzufriedenheit völlig egal. „Die haben ja eh keine Alternative!” mag sich der eine oder andere denken. Oder auch: „Ich bekomme mein Gehalt so oder so.”

Schade eigentlich. Denn.. was kostet ein Lächeln und ein freundliches Wort?

Mehr lesen Mehr lesen

Gute und kostenlose Konten für Freiberufler

Gute und kostenlose Konten für Freiberufler

Auch wenn Gerüchten zufolge es die meisten Banken nicht so ernst damit nehmen, wenn jemand sein privates Konto auch geschäftlich verwendet sollte man sich eigentlich schon ein spezielles Geschäftskonto holen.

Leider sieht es da mit kostenlosen Angeboten nicht ganz so gut aus wie bei den privaten Girokonten, wo sich DKB, Comdirect et al mit sehr guten Angeboten gegenseitig übertreffen.

Mehr lesen Mehr lesen

Warum die Aktienrendite höher als die Anleihenrendite ist (historisch gesehen)

Warum die Aktienrendite höher als die Anleihenrendite ist (historisch gesehen)

Nachdem ich in dem Artikel über die Wertentwicklung primär von Aktien bereits erfolgreich 🙂 die Welt der Finanzen nicht komplexer erklärt habe, als es z. B. auf den Rücken eines Bierdeckels passen würde, ist mir dazu noch eine interessante Folgerung eingefallen.

Die Erklärung, warum die Anleihenrendite schlechter als die Aktienrendite ist. Wenn längere Zeitabschnitte betrachtet werden.

Mehr lesen Mehr lesen

Historische Rendite von Geldanlagen (auch Aktien und Anleihen) – was ist langfristig machbar?

Historische Rendite von Geldanlagen (auch Aktien und Anleihen) – was ist langfristig machbar?

Sonntag früh habe ich angefangen, meiner Freundin am Frühstückstisch die Welt (die finanzielle Welt, aber.. Geld regiert ja die Welt, also eigentlich doch die Welt) zu erklären. So wie ich sie sehe. Dabei ist mir aufgefallen, wie interessant einige Ideen sind.

Jeder, der sich ein wenig mit dem Thema Geldanlage beschäftigt hat, weiß, dass Aktien eine deutlich bessere Rendite bringen als Anleihen. Die genaue Höhe ist von Untersuchung zu Untersuchung unterschiedlich, ungefähr werden 5% für Anleihen sowie 8% für Aktienanlagen genannt.

Doch.. wie gut sind solche empirisch fundierten Angaben wirklich? Und wie schaut es mit der realen Rendite aus, also der Rendite nach der Inflation? Wie genau lassen sich dazu Aussagen machen, und welche Rendite kann man für seine Anlagen im Durchschnitt langfristig erwarten?

Dazu ein paar Überlegungen.

Mehr lesen Mehr lesen