VMWare: wenn man per „bridging” keine Netzwerkverbindung bekommt

VMWare: wenn man per „bridging” keine Netzwerkverbindung bekommt

Öfter als nicht haben meine Gastsysteme Probleme, ins Netz zu kommen, so habe ich zuletzt das sehr unkomplizierte NAT genutzt, wollte nun aber eine Gastmaschine per VNC fernsteuern und wollte hier eine „richtige” Verbindung haben.

Also muß die defekte Bridge-Verbindung gefixt werden.

Glücklicherweise gibt es neben nutzlosen Beiträgen in der Knowledgebase von VMWare auch diesen sehr hilfreichen Beitrag ganz woanders.

Dort wird auf das Problem aufmerksam gemacht, daß der VMWare Bridge-Modus (steht per Default auf „Auto”) sich oft den falschen Adapter für das Bridging aussucht.

2014-01-03 00_04_53-Netzwerkverbindungen

Das mag auch an der Mannigfaltigkeit meiner Verbindungen liegen, habe ich doch mit verschiedenen Virtualisierungen rumgespielt (verschiedene Anbieter liefern leider nur bestimmte Versionen ihrer Systeme aus, Microsoft z. B. kennt leider nur den Hyper-V, der als Hypervisor leider direkt das komplette System übernimmt) und dadurch dann auch mehrere virtuelle Adapter angesammelt.

Korrekte Auswahl der erlaubten Netzwerkadapter für die Bridge

Also muß man dem Bridge-Modus sagen, mit welchen Adaptern er sich verbinden darf. Dazu gibt es das Tool vmnetcfg.exe (wie im Artikel beschrieben).

Dort schließlich lassen sich die gewünschten (reellen) Adapter auswählen, und dann befindet sich der Gast auch gleichberechtigt im Netzwerk (er bekommt vom nächsthöheren DHCP Server eine eigene IP und liegt somit auf der gleichen Ebene wie der Host). Wenn er eben einen tatsächlich vorhandenen Adapter benutzt.

2014-01-03 00_01_34-Virtual Network Editor

Hier sieht man auch, daß sich VirtualBox ziemlich breit gemacht hat. Dort hatte ich übrigens (im Gegensatz zu Hyper-V und VMWare) auch nie Verbindungsprobleme. (Wobei ich mit Hyper-V oft genug ohne andere Virtualisierungs-Lösungen Probleme hatte..)

Bei mir sieht es nachher dann so aus.

2014-01-03 00_09_05-Netzwerkverbindungen

Schließlich komme ich auch von anderen Rechnern an den Gast dran, z. B. um einen VNC zu installieren, was eigentlich immer eine gute Idee ist. 🙂2014-01-03 00_11_36-ping- service mode

Hier habe ich mich z. B. vom Host auf einen Zweitrechner verbunden (per VNC) und von dort dann den Gast angepingt. Und natürlich auch direkt die VNC-Verbindung getestet. Mit einem Kreis in den Verbindungen lassen sich dann auch schonmal schöne Effekte erzielen – fast so wie im Spiegelsaal in Versailles.

2014-01-03 00_19_35- VNC Madness - service mode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.