Günstig als Deutscher in Österreich telefonieren und surfen, z. B. im Urlaub

Günstig als Deutscher in Österreich telefonieren und surfen, z. B. im Urlaub

In einigen Hotels in Österreich gibt es nach wie vor kein kostenloses WLAN, hier verlangen Anbieter wie The Cloud schon einmal 10 Euro am Tag. Und.. selbst dann ist der drahtlose Zugang auf das Hotelzimmer beschränkt, auf der Piste z. B. kann man nicht minütlich Facebook und Co checken und 1000e virtueller Freunde fragen sich ernsthaft, wie es einem geht.

Nachdem ich auch dieses Jahr wieder das schöne Österreich zu einem Langlaufurlaub besucht habe, und das letzte Mal über die Auslandsoption von Aldi Talk gestolpert war, habe ich mich bereits kurz danach (s. Artikel) und auch jetzt besser vorbereitet, und zumindest noch einmal bei Vodafone angefragt, wie teuer es denn wäre, und welche Pakete es für das Ausland gibt. Auch dort war die Ernüchterung jedoch schnell groß: Preis und Volumen befinden sich in einer ähnlichen Größenordnung, nämlich 5€/60MB (o. ä. – Genaues habe ich wieder vergessen). Besser ist hier gegenüber dem Aldi zumindest, daß sich auch mehrere Pakete buchen lassen, so lassen sich z. B. die Volumenpakete auch mehrfach buchen, so daß man >100MB/Woche verbrauchen kann – bei entsprechenden Kosten.

Darüber hinaus gibt es jedoch auch einheimische Angebote.

So hatte ich bereits im voraus bei der Telekom Austria angerufen, um mich nach den Bedingungen für deren Prepaid-Angebot Klax zu erkundingen. Ein sehr freundlicher Verkäufer hat mich dann darüber informiert, daß im Gegensatz zu Deutschland nicht einmal eine Registrierung der SIM-Karte erfolgen müßte, alles geht auch völlig anonym, ich müßte nur einen entsprechenden Shop der Telekom finden.

In Skigebieten besitzen viele der kleineren Orte keinen T-Mobile Shop, hier hilft der Shopfinder der T-Mobile Austria, einen Shop oder auch Partnershop in der Nähe zu finden.

Belohnt wird der Aufwand dann mit einer 10 Euro kostenden Karte, die irgendwie nicht mehr Klax heißt, ansonsten aber wohl sehr ähnlich funktioniert.

2013-03-24 21_47_54-MEGAKLAX Starterpaket 2012 - T-Mobile

Bzw. eigentlich wollte ich

2013-03-24 22_02_47-SMARTKLAX Starterpaket - T-Mobile

.

Entweder hatte jedoch der Partnerladen nicht die passende Karte oder die Telekom hat ihr Produkt geändert, und es heißt jetzt völlig anders. Zumindest steht in der unübersichtlichen Erläuterung (des von mir gekauften Paketes) der Name der Telekom und auch später bei der Benutzung wird das passende Netz angezeigt, es sollte also das richtige Paket gewesen sein.

Auf alle Fälle hat es wie gewünscht funktioniert.

20130323_220925_

Somit haben wir nun eine Karte mit 5 Euro Guthaben. Das ist natürlich sehr schnell weg. Praktischerweise – und wieder extrem schlecht beschrieben – können wir nun jedoch für 1 Monat eine Testoption buchen, z. B. den Smart+. Dazu wählen wir die Hotline (ist auf der SIM-Karte gespeichert, steht sonst auch in der Anleitung (0800664295)) und buchen die passende Option dazu. Da das Ganze eine Prepaidkarte ist, und wir ja auch zu keine Zeit eine Kontonummer o. ä. angegeben haben ist das auch völlig risikolos.

Nun haben wir also den Smart+ Tarif mit 1000 Minuten, 1000 SMS und 1000 MB.

Internet können wir natürlich direkt und ohne Probleme nutze. Minuten und SMS sind nur Österreich-intern, also gut z. B. um die Skischule anzurufen oder ähnliches.

Leider.. funktioniert VOIP hier nicht. Ich habe Sipgate und Betamax ausprobiert, es kam jeweils kein Ton durch, wobei durchaus eine Verbindung zustande gekommen war. Also.. um die Lieben daheim anrufen zu können gibt es ja auch noch Call Through. Und da ich ohnehin mit Betamax-Konten gesegnet bin 🙂 (siehe auch Artikel, u. a. mit Betamax-Empfehlungen am Ende) habe ich mich dort noch schnell bzgl. einer lokalen Rufnummer informiert. Und diese gibt es für die meisten Länder, natürlich auch für Österreich.

2013-03-24 21_55_16-FreeVoipDeal _ Geograpic Access Number

Nun lassen sich die 1000 Minuten also (zusammen mit dem Wählen der Vorwahl sowie Guthaben bei Freevoipdeal oder einem anderen Anbieter) auch für Gespräche nach Deutschland verwenden. Die 1 oder 2 oft benutzen Nummern lassen sich hier noch mit einer neuen Rufnummer versehen, die die Einwahl berücksichtigt. Aus

0211 1234

wird dann z. B.

012321232(pause)00492111234#

Die 5 Euro Guthaben bleiben schließlich z. B. für SMS direkt nach Deutschland, diese kosten ca. 30Cent pro SMS.

Die Karte an sich hat bei uns im Hotel noch eine tolle Verwendung gefunden, um nicht immer eine Zimmerzugangskarte für die Aktivierung des Stroms im Zimmer zu benutzen. Sie läßt sich sogar besonders praktisch rausziehen durch das Loch in der Karte.

20130323_220955

Das Netz war übrigens sehr gut. In der Stadt (Seefeld) und auch auf allen Loipen hatte ich stets Netz.

Trotz eines Google Hangouts und eines nahezu ständigem Hotspots für 3 Smartphones (inkl. Besitzer) sind wir unter 200MB innerhalb einer Woche geblieben.

Insgesamt hat sich diese Lösung als recht kostengünstig, insbesondere jedoch als ungemein praktisch erwiesen.

Zumal die Originalkosten der deutschen Verträge doch jenseits von Gut und Böse lagen.

20130324_075045

Auf alle Fälle sehr empfehlenswert.

Man kann stets online sein, Pistenqualität und Wetter checken, die gelegentliche Mail lesen oder auch ein besonders schönes Bild verschicken und generell alle Daheimgebliebenen an den Erlebnissen teilnehmen lassen.

Ski Heil und einen schönen Urlaub!

4 thoughts on “Günstig als Deutscher in Österreich telefonieren und surfen, z. B. im Urlaub

  1. Ähnlich günstig, und auch in anderen Ländern nutzbar, so wie hier beschrieben:

    http://hukd.mydealz.de/deals/g%C3%BCnstig-im-eu-ausland-surfen-telefonieren-mit-3-at-wertkarte-ohne-roamingkosten-10eu-228090

    So kann man hiermit u. a. ohne extra Kosten (Roaminggebühren) in Italien, Großbritannien, Irland, Schweden, Dänemark Hongkong und Östereich ins Internet (und telefonieren). Wieder ein (nur lokal verfügbares) Angebot aus Österreiche, und zwar von 3.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.