Visual Studio 2010 SP1 erschienen

Visual Studio 2010 SP1 erschienen

Das (für mich) sehr stabile Visual Studio 2010 hat jetzt sein erstes Service Pack bekommen. Seit einigen Tagen (genauer dem 3.3.) bereits für MSDN Abonnenten verfügbar, ist es seit Donnerstag (den 10.3.) auch für Normalsterbliche verfügbar.

Googelt man aktuell danach, findet man lediglich links auf die Beta, was sich vermutlich bald ändern wird. Auch bei Bing ist die Beta des SP1 aktuell an der ersten Stelle.

Heise hat in seinem Artikel über die Veröffentlichung des Service Packs einen Link auf das neue Service Pack 1 für Visual Studio 2010 zur Verfügung gestellt. Weiter unten auf dieser Download-Seite findet man auch den Link für einen .iso-Download, also einen vollständigen Installer, der keine Dateien aus dem Web nachladen muß, z. B., wenn das SP für einen Rechner ohne oder mit schlechter Internetverbindung runtergeladen wird. Der vollständige Download ist 1.5GB groß, der Web-Installer knapp 1MB. Das Service Pack ist für alle Sprachversionen sowie Editionen (Express, Professional, Premium, Ultimate) gleich (u. a. wohl auch daher die Größe).

Es gibt auch eine maschinell übersetzte Liste der Neuerungen. So gibt es u. a. Verbesserungen für Silverlight, Razor (ASP.net MVC3), sowie beim Testen eigener Software.

Installation des Service Packs

Recht anspruchsvoll zeigt sich der Speicherbedarf bei der Installation: über 5GB benötigt der Setupvorgang demnach auf dem c: Laufwerk.

Ich wurde während der Installation noch zur Suche nach der Datei SQLSysClrTypes.msi aufgefordert (wobei auf meinem Vista wohl regelmäßig nicht alle .msi Dateien mit installiert werden und ich so schon öfters Probleme hatte). Diesmal war die Lösung einfach: ein Download von Microsoft (nach unten scrollen, dort die benötigte Version heraussuchen). Diese hat der Installer akzeptiert.

Die Installation an sich dauerte deutlich länger als 1 Stunde (auf einem normalen Desktop Rechner). Der endgültige Speicherplatzbedarf war mit grob geschätzten 500MB dann jedoch im Rahmen (der Rest wurde wohl bei der Installation temporär benötigt). Auf einem Mittelklasse-Notebook dauert die Installation 1,5h, verbraucht dauerhaft 4,5GB und hat 3 installierte Versionen von Visual Studio korrekt erkannt und upgedatet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.